Das Kurhaus Cademario Hotel & Spa eröffnet im April nach vierjähriger Umbauzeit

BEREIT FÜR EIN NEUES ABENTEUER

von Marianne Baltisberger
Das neue Direktionsehepaar: Rafaela und Peter Hoeck Domig Ti-Press

Ein geschichtsträchtiger Ort rüstet sich für die Moderne: Das Kurhaus Cademario eröffnet Anfang April als Hotel & Spa. Die Leitung des Viersterne-Superior-Betriebes übernehmen Rafaela und Peter Hoeck Domig.

„Es ist wie ein Kind, das wächst“, sagte Hoteldirektor Peter Hoeck diese Woche vor den Medien. Noch sind die Gänge mit Papier ausgelegt, die Lampen mit Plastik verhängt. Überall begegnen einem Handwerker. Die lichtdurchfluteten Räume aber lassen bereits erahnen, welches Ambiente das Hotel auszeichnen wird. Die einmalige Aussicht auf die Bucht von Agno eingeschlossen.

Als das Kurhaus vor 99 Jahren eröffnet wurde, führte der Thurgauer Arzt Adolf Keller seine Gäste mit Sport, Diät und Suggestion zu „körperlichem und geistigem Wohlbefinden“. Wellness – das moderne Wort für Wohlbefinden – in luxuriöser Form verspricht das neue Hotel.

Das von einem 10 Hektaren grossen Park umgebene Haus bietet 82 Zimmer, davon zehn Suiten, zwei Restaurants (eines für Hotelgäste und ein öffentliches), Kongressräumlichkeiten und einen modernen Spa. Schon vor einigen Jahren, als sie in Lugano arbeitete, sei sie jeweils nach Cademario hoch gefahren, um im damaligen Kurhotel auszuspannen, erzählt Rafaela Hoeck. Die Direktorin kümmert sich deshalb gerne um den Wellness- und Spa-Bereich und die Zimmer, ihr Ehemann Peter Hoeck ist für die Restaurants, Events und technische Belange zuständig.

„Die Gäste sollen es sich bei uns gutgehen lassen“, sind sich die erfahrenen Hoteliers einig. Die Walliserin und der Deutsche haben sich an der Hotelfachschule in Luzern kennengelernt und gemeinsam erfolgreich eine Karriere gestartet, die sie unter anderem in den Schwarzwald, nach Jordanien und Sardinien führte. Mit dem Kurhaus Cademario wagen sie sich nun in ein neues berufliches Abenteuer.

Das Hotel ist Teil der Tessal SA, der auch die Villa Sassa in Lugano, das Hotel Villa Principe Leopoldo in Collina d’Oro und das Hotel Esplanade in Minusio angehören.